Corona und Kneipp?

Mein Erfahrungsbericht.

Es hat ganz gut zusammen gepasst. Vor etwa einem Monat waren unsere Selbsttest positiv.
2 von 3 Kindern hatten an die 40° Fieber, mit Wadenwickeln und kalten Auflagen auf der Stirn konnte Fieber und Kopfschmerz gelindert werden.

Gegen den Schnupfen halfen uns die Zwiebeln, einfach als Zwiebelsaft oder aufgeschnitten im Zimmer.
Einige von uns haben lange festen Husten gehabt. Hier kam der Salbei als Tee zum Einsatz. Einfach über frische Blätter gießen oder fertigen Salbeitee kaufen. Sicher würde auch ein Dampf für Kinder oder ein Salbeibad helfen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Mutter Natur!

Also, probier es aus, ich hoffe es hilft Dir und deiner Familie 🙂 Einen Arztbesuch zum Abklären ersetzten meine Tipps natürlich nicht.

Liebe Grüße!
Alex

Kneipp Säule: Wasser und Pflanzen

Ein Kommentar zu “Corona und Kneipp?

Schreibe eine Antwort zu Brigitta Wieskotten Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: