Wenn die Hitze zu Kopf steigt…

…bekommt man an heißen Sommertagen schonmal Kopfschmerzen. Kaltes Wasser in einem Bach, See, Tretbecken oder Freibad kann dann Wunder wirken.

Ein Fluss kann genauso hilfreich sein, wie eine Gießkanne.

Wie? Einfach mit den Beinen im Wasser laufen. Das wars? Ja! Probier es bei Kopfschmerzen einfach mal aus.

Klingt viel zu einfach? Für alle die es genauer wissen möchten (ich wollte es auch😉) hier die Erklärung:

Durch das kalte Wasser wird dem Körper die Wärme genommen. Die Gefäße in unseren Beinen ziehen sich zusammen um nicht noch mehr Wärme zu verlieren. Sobald wir aus dem Wasser raus sind wärmt unser Körper die kalten Beine wieder auf, die Gefäße weiten sich wieder. Man kann auch sagen, wir lenken das Blut vom Kopf in die Beine. Die Kopfschmerzen sind wie weg gezaubert.

Schöner Nebeneffekt: Abends angewandt können wir so leichter einschlafen, da unser „Kopf leer“ wird.

Dir und deinen Lieben viel Erfolg beim ausprobieren!

Alles Liebe, Alex

Kneipp Säule: Wasser

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: